Dieter Kliesch: Handkolorierte Radierungen

1. April bis 31. Oktober 2017

Die Leute wollen nicht wild werden, sie wollen leuchtende Farben sehen

Er hat im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts das Bild der Büchergilde mitgeprägt, durch Buchillustrationen wie Heinrich Heines Deutschland. Ein Wintermärchen, Jean Pauls Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch und Christian Morgensterns Galgenlieder, aber auch durch zahlreiche Einzelgrafiken, in denen sein hintersinniger Witz sich ebenso austoben konnte wie seine überbordende zeichnerische Fabulierlust.

Wir zeigen eine Auswahl der Radierungen des 2013 verstorbenen Künstler.

Mehr zu Dieter Kliesch und seinem Œuvre unter www.grafikbrief.de, der Frankfurter Partnerbuchhandlung.

Breite Str. 47   //   53111 Bonn   //   Tel. 0228.636750   //   Fax 0228.9659209   //   info(at)altstadtbuchhandlung-bonn.de